Veranstaltung

 

Internationales Traumaseminar - WoH & zptn -

 

> Refresher- und Fortgeschrittenenseminar <

für Traumatherapeut*innen aus Deutschland, Kurdistan, Palästina, Brasilien und Mittelamerika

 

Das besondere Seminar am schönen ressourcenorientierten Ort im Chiemgau

am THZ-Labenbachhof - Trauma-Hilfe-Zentrum der Stiftung Wings of Hope (WoH) in Ruhpolding

 

Körper - Seele - Trauma

 

mit

Lutz-Ulrich Besser (FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiater, Traumalehrtherapeut DeGPT e.V.)

 

Martina Bock (Dipl.-Sozialpädagogin, Mediatorin, Traumapädagogin) - Auslands-Projekt-Managerin der Stiftung

WoH - Wings of Hope

 

Regina Miehling (Diplom Sozialpädagogin FH, Traumapädagogin) - Inlandsprojektmanagerin der Stiftung WoH - Wings of Hope

 

 

Bitte notieren Sie sich die Termine im nächsten Jahr:

Refresher-Seminar 2020: 21. - 25.07.2020 (Dienstag bis Samstag)

 

Was

Körper - Seele - Trauma

 

  • Tag 1: Vertiefung von Grundlagen
              Abend: Begegnung und Austausch
  • Tag 2: Körperarbeit im KReST-Modell
  • Tag 3: Vier-Felder-Technik, Ressourcenprotokoll und Traumakonfrontation
              Abend: Körperarbeit (Atemtechniken) und TRE
  • Tag 4: Traumakonfrontation mit der Screentechnik im KReST-Modell
  • Tag 5: Traumakonfrontation - Fortsetzung, Praktikum / Selbsterfahrung
  • Erlebnispädagogische Ressourcen- und Outdooreinheit (witterungsabhängig, halber Tag)

    Weiterhin:
    Gemeinsames Lernen mit Kolleg*innen aus den Partnerländern der Stiftung Wings of Hope: Palästina, Mittelamerika, kurdische Autonomieregion des Irak und Brasilien.

    Kennenlernen und Austausch über die Traumaarbeit in den unterschiedlichen Ländern und Kontexten.

     

    Das Seminar findet in deutscher Sprache statt; die KollegInnen aus den Projektländern bringen ihre jeweiligen Dolmetscher mit.


    Fortbildungspunkte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

 

 

Wofür

Teilnahmebescheinigung

Mindestteilnehmerzahl: 15 (max. 35)

Bei unter 15 Teilnehmern kann das Seminar noch abgesagt werden.

 

 
Wann

14. - 18. Juli 2019

Anreise bis 12:00 Uhr - Möglichkeit zum Mittagessen (bei Anmeldung bitte zusätzlich angeben)

 

So., 14.07.19:    13:00 - 18:00 Uhr + Abendeinheit 19:00 - 21:00 Uhr
Mo., 15.07.19:   09:00 - 18:00 Uhr + Abendeinheit 19:00 - 21:00 Uhr
Die., 16.07.19:   10:00 - 18:00 Uhr + Abendeinheit 19:00 - 21:00 Uhr
Mi., 17.07.19:   09:00 - 18:00 Uhr + gemütlicher Abend ab 19:00 Uhr
D0., 18.07.19:    09:00 - 15:00 Uhr

   
Wo

in Ruhpolding am Labenbachhof
Freizeit-, Schulungs- und Tagungszentrum
Froschsee 7
83324 Ruhpolding
Tel: +49-8663-1667
Fax: +49-8663-2924
E-Mail: info@labenbachhof.de; homepage: www.labenbachhof.de

Logo Labenbachhof

 

Anmeldung zum Seminar: über zptn-Sekretariat bzw. zptn-Homepage

 

Buchung für Unterkunft: direkt beim Labenbachhof

Einzelzimmer und VP, Zweibettzimmer und VP nach Wahl

Da Einzelzimmer nur begrenzt verfügbar sind, bitten wir bei der Buchung um Angabe, ob Sie bereit wären, ihr Zimmer mit einem Kollegen/einer Kollegin zu teilen.

   
Wie viel

Seminarkosten € 490,00 ohne Unterkunft, ohne Verpflegung

 

Für das Outdoor-Event fallen je nach Ausrüstungsbedarf Zusatzkosten von € 20,00 bis maximal € 40,00 an

 

 

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltung

 

Gewalt, Täter, Trauma und Justiz

Gewalt und juristische Aspekte, u. a. Kinderschutz und Arbeit mit Tätern

 

mit

Lutz-Ulrich Besser (FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiater, Traumalehrtherapeut DeGPT e.V.)

 

Sabine Rathemacher (Vorsitzende Richterin am Landgericht Erfurt; Leiterin der Führungsaufsichtsstelle am Landgericht Erfurt; Tätigkeit seit 1988 bei der Staatsanwaltschaft, am Amtsgericht und am Landgericht)

WoH - Wings of Hope

 

Uwe Peterhoff (Diakon, seit 2008 Gefängnisseelsorger an der JVA Nürnberg)

 

 

Was

Themen des Seminars

  • Entstehung und Formen von Gewalt, Gewaltprävention
  • Täter, Tätertypen (Persönlichkeitsstruktur, Motivation und Handlung)
  • Juristische Aspekte zu Kinderschutz, GewSchG, OEG, Zivil- und Strafrecht (Richterin S. Rathemacher)
  • Stufen der Verleugnung bei physischen und sexuellen Gewalt-Tätern, (Videobeispiele)
  • Deliktorientierte Täterarbeit/Tätertherapie (Arbeit am Verantwortungsübernahme-Abwehrsystem)
  • Festhalten und loslassen - der schwere Weg aus dem Teufelskreis der Inhaftierung (Diakon und Gefängnisseelsorger U. Peterhoff)
  • Traumatherapeutische Methoden (VT, NET, EMDR, KReST-Modell, IRRT, PITT)

 

 

Wofür

Teilnahmebescheinigung

Mindestteilnehmerzahl: 15 (max. 35)

Bei unter 15 Teilnehmern kann das Seminar noch abgesagt werden.

 

Fortbildungspunkte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

 

 
Wann

                     Anreise bis 10.30 Uhr
Di. 10.09.19:      11:00 - 18:00 Uhr, 19:00 - 21:00 Uhr
Mi., 11.09.19:      9:00 - 18:00 Uhr, 19:00 - 21:00 Uhr
Do., 12.09.19:      9:00 - 16.00 Uhr

   
Wo

in Ruhpolding am Labenbachhof
Freizeit-, Schulungs- und Tagungszentrum
Froschsee 7
83324 Ruhpolding
Tel: +49-8663-1667
Fax: +49-8663-2924
E-Mail: info@labenbachhof.de; homepage: www.labenbachhof.de

Logo Labenbachhof

 

Anmeldung zum Seminar: über zptn-Sekretariat bzw. zptn-Homepage

 

Buchung für Unterkunft: direkt beim Labenbachhof

Einzelzimmer und VP, Zweibettzimmer und VP nach Wahl

   
Wie viel Seminarkosten € 360,00 ohne Unterkunft, ohne Verpflegung

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button

 

 

 

 

Veranstaltung

 

Traumaarbeit - Vertiefungsseminar

Vom "Chaotischen Haufen" zum Inneren Team

Arbeit auf der Inneren Bühne mit Selbst-Anteilen (KReST)

 

mit

Lutz-Ulrich Besser (FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiater, Traumalehrtherapeut DeGPT e.V.)

 

Regina Miehling (Diplom Sozialpädagogin FH, Traumapädagogin) - Inlandsprojektmanagerin der Stiftung WoH - Wings of Hope

 

 

 

Was

Themen des Seminars:
  1. Erkennen und Exploration der verschiedenen Ich-Zustände bei traumatisierten Kindern und Jugendlichen - "Mapping" und "Co-Existenz"
  2. Begleitung des pädagogisch-therapeutischen Alltags mit Hilfe von Teilearbeit
  3. Entstehung und Handhabung von unterschiedlichen Introjekten und Ego-States
  4. Vom sicheren Inneren Ort zur imaginären "Wohnanlage" des Inneren Teams sowie dem Inneren "Konferenzraum"
  5. Kooperation der verschiedenen Ich-Anteile zur Bewältigung von Konflikten
  6. Therapie auf der Inneren Bühne: Systemische Aufstellungsarbeit (mit Figuren)
  7. Differenzierung zwischen Opfer-Introjekten, Täteranteilen, ANP's und "Helfern"
  8. Körpertherapeutische Interventionen zur Affektregulation bei verschiedenen Anteilen
  9. Täter-Introjekte und ihre konstruktive Nutzung im therapeutischen Prozess
10. Live-Demonstrationen
11. Selbsterfahrung (Praktikum) mit dem eigenen 'Inneren Team'
12. Vertiefung von klinischen Aspekten dissoziativer Persönlichkeitsveränderungen

 

Bitte DIN A3-Malblock, Buntstifte, Schere und einige Bögen farbiges Papier / Karton mitbringen.

 

 

Wofür

Teilnahmebescheinigung

Mindestteilnehmerzahl: 15 (max. 30)

Bei unter 15 Teilnehmern kann das Seminar noch abgesagt werden.

 

Fortbildungspunkte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

 

 
Wann

                        Anreise bis 10.30 Uhr
Mo. 21.10.19:      11:00 - 18:00 Uhr, 19:00 - 21:00 Uhr
Di., 22.10.19:      9:00 - 18:00 Uhr, 19:00 - 21:00 Uhr
Mi., 23.10.19:      9:00 - 15.00 Uhr

   
Wo

in Ruhpolding am Labenbachhof
Freizeit-, Schulungs- und Tagungszentrum
Froschsee 7
83324 Ruhpolding
Tel: +49-8663-1667
Fax: +49-8663-2924
E-Mail: info@labenbachhof.de; homepage: www.labenbachhof.de

Logo Labenbachhof

 

Anmeldung zum Seminar: über zptn-Sekretariat bzw. zptn-Homepage

 

Buchung für Unterkunft: direkt beim Labenbachhof

Einzelzimmer und VP, Zweibettzimmer und VP nach Wahl

   
Wie viel Seminarkosten € 330,00 ohne Unterkunft, ohne Verpflegung

 

Freie Plätze AGB Button Online Anmeldung Anmeldung Button Flyer Button